Aktuelles

Kicken gegen Rassismus

Ein deutliches Zeichen gegen Rassismus, Sexismus und Diskriminierung jeglicher Art hat ein breites B√ľndnis aus Sozialverb√§nden, Industriegruppen und politischen Organisationen beim ‚ÄěKicken gegen Rassismus‚Äú am 08.12. in Ulm gesetzt. In der Sporthalle B√∂fingen waren auch wir als Gr√ľne Hochschulgruppe beim Fu√üballturnier dabei. Dabei bildeten GHG und die Gr√ľne Jugend ein gemeinsames Team, die Gr√ľne Jugend betreute dar√ľber hinaus einen eigenen Stand mit Infos zu den ‚Äěgr√ľnen‚Äú Themen in Ulm.

Neben dem gesellschaftlichen Engagement der vielf√§ltig vertretenen Gruppen wurde auch Fu√üball gespielt. F√ľr das ‚ÄěGr√ľne Team‚Äú stand zwar nach drei Spielen das Aus in der Vorrunde zu Buche, doch die Bilanz mit je einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage liest sich nicht so schlecht.

Wesentlich wichtiger war und ist es, sich klar zu bekennen gegen Rassismus und Diskriminierung. Denn Nazis, Faschisten, Rassisten und Sexisten m√ľssen klar sehen, dass sie in der Unterzahl sind und f√ľr fremdenfeindliches Gedankengut kein Platz ist. Die GHG bedankt sich daher bei den Organisatoren und allen Teilnehmern des Turniers und freut sich, diese Veranstaltung zu unterst√ľtzen.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.